Login mit GUTSCHEIN

Jetzt kostenlos Sexspaß geniessen, nutze einen der Gutscheine und melde dich an - SEX for FREE !!!

Dein Gutschein-Code
DIANAPRIVAT

  • 15,- € Guthaben
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kontakt zu 100ten Frauen

Dein Gutschein-Code
freeani

  • 10,- € Guthaben
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kontakt zu 100ten Frauen

Dein Gutschein-Code
- ohne -

  • 50 Free-Coins Guthaben
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kontakt zu 100ten Frauen

Ihre Hand wanderte wieder zu meinem Schwanz

Sie spielte mit meinem Schwanz während meine Finger zärtlich ihre Muschi zwischen ihren Schamlippen steicheln …

Ihre Hand wanderte wieder zu meinem Schwanz

Sie nahm meine Hand und legte sie sich an ihre heiße Muschi.

Hand, Schwanz, Muschi, Spielen, Finger, Schamlippen, Scheide, Pussy

Teil 5 

Dann dreht sie sich plötzlich um. Sie legte sich mit ihrem Rücken gegen meine Brust. Dann nahm sie meine Hände und legte sie auf ihre festen Brüste. "Komm, wir machen die beiden jetzt so richtig geil", flüsterte sie leise. Ihre Hand wanderte wieder zu meinem Schwanz. Langsam und zärtlich schob sie die Haut über die Eichel und spielte mit ihren Fingern an meiner nassen Eichel. Ich fing an, ihre Bluse zu öffnen, damit ich ihre nackten Brüste berühren konnte. Langsam massierte ich ihre harten Brustwarzen. "Deine Tina wird begeistert sein uns zuzuschauen" flüsterte Antonella. Mit einer Hand zog Antonella umständlich ihr Unterhöschen aus. Nun war auch sie unten ohne.

Sie nahm meine Hand und legte sie sich an ihre heiße Muschi. Das mußte ja ein toller Anblick für Tina sein, dachte ich mir und fing langsam an, Antonellas nackte Muschi zärtlich zu streicheln. "Tina wird jetzt bestimmt unheimlich geil sein und Björn wird ihr sicher bald seinen dicken Schwanz von hinten in die Muschi stecken", flüsterte Antonella. Ihre Worte erregten mich und machten mich zugleich neugierig. Ich stellte mir vor, wie Tina uns beobachtete, während sie sich von Björn langsam durchficken ließ. Vielleicht streichelte er aber auch nur ihre heiße und feuchte Spalte, während sie zusah. Ähnlich wie Antonella und ich vorhin. Wir tanzten langsam zur Musik. Antonella spielte mit meinem Schwanz während meine Finger zärtlich ihre Muschi zwischen ihren Schamlippen streichelten. Mit der anderen Hand knetete ich Antonellas Brüste.

Ich pitschte etwas fester in ihre Brustwarzen, so wie auch Tina es besonders gerne hatte. Antonella zuckte zusammen. Ich pitschte noch mal. Diesmal etwas fester. Antonella zuckte abermals leise stöhnend zusammen. Falls Björn nun auch in Tinas Brüste zwicken würde, war sie ihm endgültig ausgeliefert, das wußte ich. Und schon glaubte ich, leises Stöhnen von nebenan zu hören. Ich war mir nicht ganz sicher. Doch dann war Tinas Stöhnen laut und deutlich zu hören. Ich versuchte mir vorzustellen, wie Tina nun vor dem Spiegel stand. Ihren Rock weit hoch geschoben und Björns Schwanz tief in ihrer Muschi während Björns Hände die Knospen an ihren kleinen festen Brüsten massierte und ab und an feste zwickte. "Komm, wir machen das Licht hier ganz aus und dann schleichen wir uns zu den beiden" flüsterte Antonella in mein Ohr. Ich nickte ihr zu. "Aber sie sollen denken, wir würden es ausmachen, um unbeobachtet zu ficken", antwortete ich. "Am besten wir ziehen uns zuerst aus." Antonella war einverstanden.

Weitere Gutscheine, codes und Gratiszugänge