Login mit GUTSCHEIN

Jetzt kostenlos Sexspaß geniessen, nutze einen der Gutscheine und melde dich an - SEX for FREE !!!

Dein Gutschein-Code
DIANAPRIVAT

  • 15,- € Guthaben
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kontakt zu 100ten Frauen

Dein Gutschein-Code
freeani

  • 10,- € Guthaben
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kontakt zu 100ten Frauen

Dein Gutschein-Code
- ohne -

  • 50 Free-Coins Guthaben
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kontakt zu 100ten Frauen

Mit mein Blasmaul habe ich ihm einen gelutscht

Sein Schwanz hat mir die ganze Ladung voll auf die Titten gespritzt …

Sein Schwanz hat mir die ganze Ladung voll auf die Titten gespritzt

Mein Herr befahl mir dass ich dem Kellner nochmals meine geile Fotze zeigen solle was ich dann auch sofort tat.

Fotze, Schwanz, Blasen, Lutschen, Titten, Kellner, Geil, Saft

Teil 3 

10 Min. später klingelte es an der Tür und sie waren da. Mein Herr befahl mir dann, mich erst mal auszuziehen damit Zlatko auch alles richtig betrachten könne. Dann mußte ich vor Zlatko in die Knie gehen und ihn ordentlich begrüßen. Darauf hatte ich mich schon gefreut, denn im Pool hatte ich schon festgestellt, dass da ordentlich was in der Hose war. Ich wurde nicht enttäuscht und habe mir den Riemen sofort in mein Blasmaul gezogen, und Ihn ordentlich gelutscht. Als Zlatko anfing zu zucken gab ich den Schwanz frei und die ganze Ladung wurde mir auf die Titten gespritzt. Ich war etwas enttäuscht dass es so schnell gegangen war, und das sagte ich den beiden, denn ich hatte mich auf einen geilen Fick gefreut. Mein Herr sagte darauf nur: “Der Abend sie ja noch nicht zu Ende“, und im übrigen hätte ich keine Wünsche zu äußern, da ich ja wohl eine Sklavin sei und in diesem Urlaub auch so behandelt werden wolle. Ich wurde dann ins Bad geschickt um mich wieder zurecht zumachen, während mein Herr und Zlatko auf den Balkon gingen und wohl einiges besprachen.

Mein Herr kam dann kurz zu mir um mir die Anweisungen für meine Kleidung zu geben, die gleiche Kleidung wie am Vorabend dazu ein schmales Lederhalsband und die roten Schuhe. Ich protestierte, denn auf den Absätzen kann ich schlecht laufen. Da wurde mein Herr sehr ungehalten und sagte nur noch „ich solle gefälligst tun was gesagt würde“ also Widerspruch war zwecklos,das wußte ich. So zurecht gemacht sind wir dann los Richtung Strandpromenade. Bei den dortigen Kneipen angekommen, suchte mein Herr einen Tisch aus der draußen stand und mit Hockern ausgestattet war. Ich musste mich so auf den Hocker setzen, dass mein Rock bei leicht geöffneten Beinen auseinander fiel und den Blick auf meine Schenkel freigab, dazu die halboffene Bluse und ich zog die Blicke auf mich. Als der Kellner unsere bestellten Getränke brachte, drückte Zlatko meine Beine noch etwas weiter auseinander und der Kellner hatte den optimalen Blick auf meine beringte Fotze. Er pfiff anerkennend und verschwand wieder Richtung Tresen. Dort steckten dann mehrere Kellner die Köpfe zusammen, und ich vermute dass sie sich über mich unterhalten haben. Am Anfang war mir die Aufmachung etwas unangenehm und ich protestierte, dass auch Kinder hier vorbei kämen und meine Fotze sehen könnten.

Das sahen Zlatko und mein Herr ein und ich durfte die Beine soweit schließen dass meine beringte Spalte nicht mehr zusehen war, sondern nur noch die Schenkel. Die Kellner kamen im Laufe des Abends alle an unseren Tisch, und fragten ob wir noch einen Wunsch hätten. Wenn es möglich war, wurde Ihnen ein Blick auf mein Loch gestattet. Und einige sind dann mit einer Beule in der Hose wieder zurück zum Tresen. Als wir dann gegen 24:00 Uhr weiter wollten und um die Rechnung baten kam einer der Kellner und sagte zu uns, dass wir heute Abend Gäste des Hause gewesen sein, und wir ruhig mal wieder kommen sollten. Mein Herr und Zlatko waren sichtlich überrascht, und mein Herr befahl mir dass ich dem Kellner nochmals meine geile Fotze zeigen solle welches ich auch dann sofort tat. Wir bedankten uns bei iShm für die Einladung und gingen.


Weitere Gutscheine, codes und Gratiszugänge