Login mit GUTSCHEIN

Jetzt kostenlos Sexspaß geniessen, nutze einen der Gutscheine und melde dich an - SEX for FREE !!!

Dein Gutschein-Code
DIANAPRIVAT

  • 15,- € Guthaben
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kontakt zu 100ten Frauen

Dein Gutschein-Code
freeani

  • 10,- € Guthaben
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kontakt zu 100ten Frauen

Dein Gutschein-Code
- ohne -

  • 50 Free-Coins Guthaben
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kontakt zu 100ten Frauen

Nach kurzer Zeit war sein Schwanz ganz in Ingo verschwunden

Gestern lutschte er zum ersten Mal unsere Schwänze, schluckte bedächtig unsere Sahne...

Nach kurzer Zeit war sein Schwanz ganz in Ingo verschwunden

Mirko sah mir mit großen Augen zu, wie ich Ingos Rosette beleckte, dick mit Gleitcreme einstrich, sie einmassierte.

Rosette, Gleitcreme, Anal, Gay, Schwul, Mann, Motorrad, Zelt, Sex, Liebe

Teil 5 

Vielleicht sind wir eben sogar schon zu weit gegangen." Mirko sah mich ernst an, dachte über meine Worte nach, kam zu einem Entschluss. Er legte uns beiden die Hand auf den Rücken, küsste erst mich, dann Ingo auf die Wange. "Ich mag euch beide sehr gern. Ich kann mir nichts vorstellen, was ich nicht mitmachen kann." Ingo staunte mich an. Solche Worte von einem Jungen, der sich vor zwei Tagen am Badestrand noch so geziert hatte! Ich zuckte die Achseln, sollten die Dinge doch ihren Lauf nehmen. Im Laufe der nächsten Tage unterzogen wir Mirko einer kleinen Lehre, brachen Tabu um Tabu, ließsen ihn abspritzen, tranken seinen Samen. Gestern lutschte er zum ersten Mal unsere Schwänze, schluckte bedächtig unsere Sahne, schien es sogar zu genießen. Ingo und ich beschlossen, aufs Ganze zu gehen... 

Die Nacht war gekommen. Wir hatten Mirko mit Bedacht geil gemacht, sein Körper lag schweißsüberströmt, bebend da. Sein Schwanz ragte steil empor, zu allem bereit. Mirko atmete schwer und stöhnte, aber auch uns hatte die Geilheit ergriffen. Ingo legte sich auf den Bauch, zuckte mit seinen Arschbacken. Mirko sah mir mit großen Augen zu, wie ich Ingos Rosette beleckte, dick mit Gleitcreme einstrich, sie einmassierte. Ingo atmete schwer, sein Loch wurde weich und nachgiebig, wartete darauf, gefüllt zu werden. Diese Nacht sollte es den Schwanz von Mirko bekommen. Mirko zuckte zusammen, als ich seinen Boyschwengel nun überreichlich einrieb, die Creme sorgfältig verteilte, ihm einen auffordernden Klaps auf die Pobacken gab. "Ich?", schienen seine Augen zu fragen. "Nun komm schon, leg dich auf ihn." Ich zog ihn auf Ingos Körper. Mirko streckte sich einfach aus, wartete ab.

Ich hob seinen Unterleib etwas an, gab seinem glänzenden Speer die richtige Richtung. "Jetzt stoß zu, aber vorsichtig..." Ingo stöhnte auf, als Mirko übervorsichtig eindrang, kurz innehielt, dann aber mit leichten Fickbewegungen begann. Nach kurzer Zeit war sein Schwanz ganz in Ingo verschwunden. Ich kannte den Jungen kaum wieder. Seine sonst so weichen Gesichtszüge wurden nun hart, seine Augen bekamen Feuer. Die Bewegungen wurden schneller, Mirko stöhnte bei jedem Stoß. Ingo genoss es auch, denn er warf ihm seinen Arsch entgegen, auf seinem Körper bildeten sich kleine Schweißtropfen.  Meine Geilheit war dadurch so groß geworden, dass ich einen schnellen Entschluss fasste.


Weitere Gutscheine, codes und Gratiszugänge