Login mit GUTSCHEIN

Jetzt kostenlos Sexspaß geniessen, nutze einen der Gutscheine und melde dich an - SEX for FREE !!!

Dein Gutschein-Code
DIANAPRIVAT

  • 15,- € Guthaben
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kontakt zu 100ten Frauen

Dein Gutschein-Code
freeani

  • 10,- € Guthaben
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kontakt zu 100ten Frauen

Dein Gutschein-Code
- ohne -

  • 50 Free-Coins Guthaben
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kontakt zu 100ten Frauen

wir wollen sie nicht durch unsere lauten Orgasmen wecken

Hier tobten sich die Frauen auf der Tanzfläche aus und morgens um fünf wollte meine Maus dann endlich ins Bett …

wir wollten sie nicht durch unsere lauten Orgasmen wecken

Die Frauen tobten sich auf der Tanzfläche aus und morgens um fünf wollte meine Maus dann endlich ins Bett  und ficken.

Orgasmus, laut, Bett, Ficken, Tanzen

Teil 13

Natürlich wurden noch Telefonnummern ausgetauscht damit das ein oder andere neue Pärchen auch in Zukunft gemeinsam Spaß haben konnte. Die Mädchen verschwanden also wieder und wir bezogen unsere Angriffsstellungen. Eine knappe viertel Stunde später ( mittlerweile war es schon recht dunkel geworden ) tauchte dann die erste Gruppe auf und wir spielten Krieg. Nachdem alle Gruppen bekämpft waren, fuhren wir wieder zurück zur Kaserne, wo dann um 02:00 Uhr morgens endlich Dienstschluss war. Zum Dienstbeginn um 07:00 Uhr am Freitag morgen waren wir natürlich alle noch ein wenig müde und weil alle in der Übungsnacht so gut durchgehalten hatten, befahl der Alte zu Mittag Dienstschluss und Wochenendbeginn. Das kam mir sehr gelegen, sollte doch Jana abends zu Besuch kommen und ich noch ein wenig Kraft tanken. Kommt Jana und bleibt übers Wochenende? Oder muss sie am Samstag arbeiten und kommt erst dann?

Ich fuhr nach Dienstschluss gleich nach Hause und legte mich dort aufs Sofa. Bis Anja nach Hause kam hatte ich noch viel Zeit, also konnte ich beruhigt einschlafen. Gegen 17:00 Uhr wurde ich wieder wach und schaltete den Fernseher ein. Ein bisschen rumzappen und die Zeit totschlagen, das war genau das richtige um das Wochenende einzuläuten. Um halb sechs rief Anja an und fragte ob wir abends in unsere Stammkneipe gehen sollten da sie einen Scheißtag hinter sich hatte und bei einem Bier abschalten wollte. Ich erinnerte an Jana und das geplante Wochenende. "Jana muss morgen arbeiten und hat außerdem ihre Tage bekommen. Zwar 4 Tage zu früh, aber besser zu früh als gar nicht" antwortete Anja " sie hat mich vorher angerufen und fürs Wochenende abgesagt." "Na dann können wir ja beruhigt ein Bierchen trinken gehen, soll ich Dich abholen?" fragte ich. "Ja, umso schneller bin ich zu Hause und weit weg von diesem Scheißladen hier" sagte sie "fahr aber gleich los, ich mache pünktlich Feierabend." Ich legte auf und zog mich an. Punkt sechs stand ich vor dem kleinen Frisörgeschäft in dem Anja ihre Brötchen verdiente und sie kam auch gleich heraus. Nachdem sie eingestiegen war und mich geküsst hatte erzählte sie gleich von ihrem Scheißtag. "Den ganzen Tag nur 2 Kunden, meine Kollegin sogar nur einen. Morgen brauch ich nicht zu arbeiten, weil keine Termine im Kalender eingetragen sind. Aber wenn es doch voll werden sollte, ruft meine Chefin mich an.

Ich hab keine Lust mehr diese Langeweile jeden Tag zu ertragen. Die dumme Ziege kümmert sich nur noch um ihr Nagelstudio, der Salon ist ihr Scheißegal. Sie hat schon angedeutet das eine von uns beiden wohl gehen muss wenn sich nicht bald etwas ändert und wir mehr Kunden bekommen." Ich sagte ihr sie solle sich erst einmal beruhigen und das wir uns ein gemütliches Wochenende machen werden, damit sie sich richtig entspannen kann. Anjas Stimmung war auf dem Tiefpunkt. Zu Hause angekommen ließ ich Badewasser in die Wanne einlaufen und wollte mit ihr gemeinsam hinein. Aber selbst dazu war sie nicht zu bewegen, wollte lieber alleine baden. So niedergeschlagen hatte ich meine Maus lange nicht erlebt. Klar hat jeder irgendwann mal einen schlechten Tag und zu nichts Lust, das kam bei uns beiden schon mal vor. Aber so traurig und schlechtgelaunt, das hatte ich bei ihr noch nie erlebt. Als sie mit ihrem Bad fertig war ging ich in die Wanne um zu Duschen, anschließend zog ich mich wieder an und ging mit Anja in unsere Stammkneipe im Stadtzentrum. Wir trafen einige Freunde und gesellten uns zu ihnen. Schnell hatten die Frauen ein gemeinsames Thema und wir Männer setzten uns an einen anderen Tisch um die Damen in Ruhe quatschen zu lassen. Offensichtlich hatten alle Mädels das Bedürfnis sich langsam zuzuschütten, wie ich nach einer Stunde auf meinem und den Bierdeckeln der anderen Jungs feststellen konnte.

Wir Jungs spielten Karten und die Mädels saßen am Nachbartisch und tranken mittlerweile Baileys und andere süße Sachen. Als Achim der Wirt um 01:00 Uhr schließen wollte saßen unsere Frauen immer noch nebenan und unsere Bierdeckel waren gut bemalt. Wir bezahlten und weil keiner nach Hause wollte gingen wir noch in die Disco. Hier tobten sich die Frauen auf der Tanzfläche aus und morgens um fünf wollte meine Maus dann endlich ins Bett. Ihre Laune hatte sich merklich gebessert was wohl am Alkoholpegel lag. Auch ich hatte ordentlich getankt sowie alle anderen auch und so fuhren wir dann mit dem Taxi nach Hause. Anja wollte unbedingt vorne sitzen weil ihr sonst schlecht werden würde wie sie sagte. Eine Viertelstunde später jagte ich dann mit dem Schlüssel das Schlüsselloch unserer Haustür, fand es aber nicht gleich. Anja amüsierte sich köstlich und lachte so laut, das die Nachbarin im Erdgeschoss wach wurde. Als wir dann endlich im Hausflur waren öffnete diese ihre Wohnungstüre um sich über den Krach zu beschweren. Anja antwortete ihr dann ganz offen "wir wollten sie nicht durch unsere lauten Orgasmen wecken, deshalb haben wir es so versucht" und lachte sich dabei halb tot.

Weitere Gutscheine, codes und Gratiszugänge