Login mit GUTSCHEIN

Jetzt kostenlos Sexspaß geniessen, nutze einen der Gutscheine und melde dich an - SEX for FREE !!!

Dein Gutschein-Code
DIANAPRIVAT

  • 15,- € Guthaben
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kontakt zu 100ten Frauen

Dein Gutschein-Code
freeani

  • 10,- € Guthaben
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kontakt zu 100ten Frauen

Dein Gutschein-Code
- ohne -

  • 50 Free-Coins Guthaben
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kontakt zu 100ten Frauen

ich dachte sie pisst mir ins Gesicht

Sie steckt sich meinen harten Schwanz in die noch zuckende Fotze ein…

Ich möchte dich verwöhnen und dir einen Blasen

Es schoss ein riesiger Schwall aus ihrer Fotze, ich dachte sie pisst mir ins Gesicht  

Fotze, Schwanz, Blasen, verwöhnen, geil geil, ficken, Eier, pissen, pipi, gesicht

Teil 8

Das Bettlaken war pitschnass, als wäre ein Glas Wasser umgefallen, und es wurde immer mehr. Als Anja schließlich losbrüllte, schoss ein riesiger Schwall aus ihrer Fotze und ich dachte sie pisst mir ins Gesicht. Sie konnte sich gar nicht beruhigen und zog mich nach oben, leckte mir mein nasses Gesicht sauber und führte sich gleichzeitig meinen harten Schwanz in die immer noch zuckende Fotze ein. Als ich meinen Schwanz bis zum Anschlag in ihr Loch versenkte, flippte meine Maus komplett aus. Sie brüllte so laut sie konnte und stieß mir ihre Fotze noch weiter entgegen. Ich hätte keine Möglichkeit gehabt meinen Schwanz aus ihr zu ziehen. In dem Moment in dem ich meinen Schwanz nur einen Zentimeter zurück zog hatte sie ihre nasse Fotze schon wieder darüber geschoben. Sie schrie, schluchzte, lachte und weinte gleichzeitig ohne ihre Fickbewegungen zu unterbrechen. Schließlich wurde sie langsam ruhiger bis sie dann nur noch still da lag. Sie war total ausgepowert und konnte eine ganze Zeit nicht sprechen weil sie so schwer atmete. Ich verhielt mich ruhig in ihr und wartete darauf das sie sich erholt.

Das mein Schwanz dabei schrumpfte war mir egal, so einen Orgasmus hatte ich noch nie zuvor gesehen. Anja brauchte etwa 10 Minuten bevor sie etwas sagen konnte. "Ich Liebe Dich" waren ihre ersten Worte "so einen Orgasmus hat mir noch keiner verschafft, Du bist der helle Wahnsinn." Ich küsste sie und gestand ihr ebenfalls meine Liebe, anschließend schliefen wir gemeinsam ein. Als ich ein paar Stunden später wieder wach wurde war es schon später Nachmittag. Ich lag alleine im Bett und in der Wohnung war es totenstill. Ich stand auf und suchte meine kleine geile Maus aber Anja war nicht da. Sie hatte sich leise angezogen und die Wohnung verlassen. Ein Blick aus dem Fenster sagte mir das sie mit meinem Auto unterwegs war. Ich setzte mich im Bademantel vor die Glotze und zappte durch die Programme. Anja würde nicht lange weg sein ohne mir eine Nachricht zu hinterlassen. Nach einer halben Stunde hörte ich sie kommen. Sie hatte in der besten Pizzeria der Stadt etwas zu essen geholt und wollte mich damit überraschen. Tolle Idee, die Stärkung kam mir gerade recht und wir beide machten uns über das Essen her. "Ich hab noch kurz bei Jana vorbei geschaut" erzählte Anja während wir schlemmten. "Sie freut sich das Du ihr nicht mehr böse bist." "Na dann ist ja alles klar" sagte ich.

Anjas Gesicht verdunkelte sich ein wenig und ich fragte was denn los sei. "Ich hab Jana von unserem Wahnsinnsfick heute Mittag erzählt..." sagt Anja " ... und ihr meine blanke Möse gezeigt." Ich schluckte und fragte "und?" "Jana hat sich gleich über meine Fotze hergemacht und mir noch einen Orgasmus verpasst. Ich konnte sie natürlich nicht verlassen ohne ihre Möse auszulutschen, deshalb war ich auch so lange weg. Ich hab ein richtig schlechtes Gewissen." Ich war sprachlos. Ich hatte gedacht Anja wäre nach der Nummer von heute Mittag genauso fertig gewesen wie ich. "Sei mir bitte nicht böse Schatz, aber ich bin jetzt immer noch geil obwohl mein Fötzchen richtig brennt vom Ficken und weil Du heute Mittag eigentlich etwas zu kurz gekommen bist möchte ich Dir doch heute noch die Eier leer machen. Ich möchte Dich verwöhnen, also verbiete ich Dir aktiv zu werden. Du sollst einfach genießen was ich mit Dir anstelle um Deinen Sack zu leeren." Ich muss einen Blick gehabt haben als wenn der Papst mich zum ficken eingeladen hätte. Anja lachte auf. "Lass mich nur machen, Du wirst einen leeren Sack haben wenn ich fertig bin." Anja stand auf und krabbelte unter den Tisch. "Stell Dir vor wir säßen in einem Restaurant " hörte ich von unten "iss einfach weiter." Anja öffnete den Gürtel meines Bademantel und fing an meinen Schwanz zu lutschen. Der Gedanke an ein Restaurant fiel mir nicht schwer und so spielte ich Anjas Spiel mit. Da mein kleiner Freund heute Mittag nicht gespritzt hatte, stand er innerhalb von Sekunden in Anjas Mund, der ihn gleich bis zum Anschlag verschlang.

Anja ließ sich viel Zeit und massierte mir seelenruhig meinen Sack während sie blies. Alles ohne Hektik und nicht fordernd. Ich ließ sie gewähren. Nach einer Weile ließ Anja von mir ab, verknotete meinen Gürtel und setzte sich wieder an den Tisch. Ganz ruhig aß sie nun ihren Teller leer und grinste mich an. "Möchtest Du eine Nachspeise?" fragte sie lächelnd als mein Teller leer war und zog sich aus. "Du kannst wählen, Zunge, Fotze oder Arsch?" "Alles nacheinander" antwortete ich "und das so oft und so lange bis nur noch heiße Luft aus meinen Eiern kommt. Du kleine geile Sau machst mich heiß und lässt mich dann mit steifem Schwanz zu Ende essen, das muss bestraft werden." "Leg Dich aufs Bett und lass mich meine Strafarbeit ausführen" sagte sie "Du wirst sehen ich werde meine Strafe reuig empfangen. Als ich auf dem Bett lag fing Anja an meinen Rücken zu massieren. Sie hatte vorher Massageöl aus dem Bad geholt um verteilte es auf meinem Rücken. Sie saß breitbeinig mit ihrer nassen Fotze auf meinem Arsch und knetete meine Rückenmuskeln durch. Es war eine Wohltat, richtig schön entspannend.

Weitere Gutscheine, codes und Gratiszugänge