Login mit GUTSCHEIN

Jetzt kostenlos Sexspaß geniessen, nutze einen der Gutscheine und melde dich an - SEX for FREE !!!

Dein Gutschein-Code
DIANAPRIVAT

  • 15,- € Guthaben
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kontakt zu 100ten Frauen

Dein Gutschein-Code
freeani

  • 10,- € Guthaben
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kontakt zu 100ten Frauen

Dein Gutschein-Code
- ohne -

  • 50 Free-Coins Guthaben
  • Kostenlose Anmeldung
  • Kontakt zu 100ten Frauen

Jana rieb sich heftig die Fotze

Anja war wohl selber wieder geil geworden, denn auch sie stöhnte jetzt in den Höre …

Jana rieb sich heftig die Fotze und ließ sich von Anja unseren Fick von gestern erzählen

Jana rieb sich heftig die Fotze und ließ sich von Anja unseren Fick von gestern erzählen

Fotze, Ficken, geil, Stöhnen, Telefon, Sex

Teil 3

Wir bleiben einige Minuten so liegen bis wir wieder ruhig atmen können. Dann steht Anja auf und geht in die Küche um etwas zu trinken zu holen. Als sie zurück kommt hat sie Mineralwasser geholt, aber ihr Gesicht nicht gereinigt. Sie setzt sich zu mir aufs Sofa und gießt uns Getränke ein. Ich frage sie: „ willst Du nicht Dein Gesicht waschen?“ Sie lächelt, fährt sich mit der rechten Hand durchs Gesicht und schleckt danach die Hand ab. „Glaubst Du diesen geilen Saft wasche ich einfach so ab? – der ist viel zu lecker als das ich den einfach weg wasche:“ sagt sie und wiederholt das Reinigen ihres Gesichtes bis der ganze Saft entfernt ist. Erst dann geht sie ins Bad um sich zu waschen. Als sie zurück kommt sagt sie: „jetzt werde ich Deinen Schwanz noch säubern und dann wird geschlafen, ich muss in drei Stunden wieder aufstehen.“ Sie schnappt sich meinen Pimmel und säubert ihn so gründlich das ich ihr sagen muss: „ hör besser jetzt auf, sonst kommst Du nachher zu spät zur Arbeit.“

Sie kuschelt sich an mich, gibt mir einen Kuss und sagt: „o.K., aber morgen geht es weiter. Schlaf schön.“ Stunden später werde ich wach und merke wie Anja an meinem Schwanz lutscht. Als sie sieht das ich wach bin sagt sie: „ Ich will nur schnell meine Eiweiß Ration zum Frühstück bevor ich zur Arbeit gehe. Genieß es, gefickt wird heute Abend.“ Ohne meine Antwort abzuwarten wichst und bläst sie meinen Schwanz bis das ich ihr meine Soße ich den Mund schieße. „Lecker, das will ich jetzt jeden Morgen zum Frühstück“ sagt sie und verschwindet in die Küche. Der Kaffee ist schon fertig und nach dem ich geduscht habe trinken wir zusammen eine Tasse davon. Ich bringe Anja zur Arbeit und verabschiede mich von Ihr. „ Und, glaubst Du wir könnten ein Paar werden ?“ fragt sie zum Abschied. „Ich denke wir werden es versuchen,“ antworte ich, „bis heute Abend.“ Abends besuche ich Anja zu Hause. Als ich in ihre Wohnung komme liegt sie nackt auf dem Sofa und telefoniert mit Jana, wie ich schnell feststelle. Sie deutet mir an ich solle mir einen Kaffee aus der Küche holen und während ich zur Küche gehe stellt sie ihr Telefon auf Mithören um. Aus dem Hörer ist ein Keuchen zu hören und als ich zurück ins Wohnzimmer komme liegt meine Anja mit gespreizten Beinen auf dem Sofa und reibt ihren Kitzler. „ ...und als es mir kam hat er mir seine geile Soße ins Gesicht gespritzt, während ich ihm meinen Fotzensaft in den Mund gespritzt habe“ sagte sie ins Telefon. Aus dem Lautsprecher war ein lautes Keuchen zu hören welches mit den Worten geiler Fick und ich will jetzt auch untermalt wurde.

Kein Zweifel, Jana rieb sich heftig die Fotze und ließ sich von Anja unseren Fick von gestern erzählen. Anja war wohl selber wieder geil geworden, denn auch sie stöhnte jetzt in den Hörer. So wie sie da lag, mit nasser Fotze und ihrer Hand am Kitzler wurde meine Hose augenblicklich zu eng. Ich zog mich aus und legte mich zwischen Anjas Schenkel, nahm ihre Hand von ihrem Kitzler und versenkte sofort meine Zunge in ihrer Möse. xoral-cun21.jpgAnja stöhnte laut auf und rief in den Hörer: „jetzt leckt er mir die Fotze aus, er macht das so geil das ich gleich komme.“ Jana am anderen Ende wurde verrückt. Sie feuerte mich über den Lautsprecher an: „ja, leck ihr den Kitzler, mach sie fertig ......aahhhhh...... ich bin gleich auch soweit.......“ Ich leckte was das Zeug hielt, von den Mädels war nur noch Stöhnen und keuchen zu hören. Plötzlich fing Jana an zu schreien und hatte offensichtlich einen Orgasmus. Im gleichen Moment spritzte mir Anja ihren heißen Fotzensaft in den Mund und schrie kurz auf. Dann war nur noch keuchen zu hören. Beide Mädels hatten sich total verausgabt. Nach ein paar Minuten fragte Jana ob wir noch da sein. Anja sagte ja und die beiden telefonierten noch ein wenig. Ich dagegen lag immer noch zwischen Anjas Schenkeln und mein Schwanz war durch die wilde Leckerei immer noch hart. Da Anja immer noch mit Jana sprach rutschte ich nach oben und schob ihr ohne Umschweife meinen harten in die Fotze. Anja quittierte dies mit einem geilen Stöhnen. Jana wollte natürlich gleich wissen was denn los sei. „ Er rammt mir gerade seinen Schwanz in meine Muschi. “ antwortete Anja. „das würde ich gerne sehen“ sagte Jana.

Weitere Gutscheine, codes und Gratiszugänge